So stornieren Sie eine Bestellung in RobinHood

Robinhood ist eine benutzerfreundliche Handels-App, mit der Sie Optionen, Aktien, Kryptowährung und börsengehandelte Fonds handeln können. Die Plattform ist für Experten und Neueinsteiger gleichermaßen schlank und leicht verständlich. Aber selbst in einer so einfachen Anwendung können Sie einen Kauf tätigen, den Sie zunächst für sinnvoll hielten, aber dann haben Sie eine Meinungsänderung. Hier kommt die Funktion zum Stornieren von Bestellungen zum Einsatz.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Bestellungen auf Robinhood stornieren können.

Wie storniere ich eine Bestellung bei Robinhood?

Sobald Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, können Sie diese bis zur Ausführung stornieren. Beachten Sie, dass nur ausstehende Bestellungen storniert werden können. Eine Rückbuchung ausgeführter Zahlungen ist nicht möglich.

Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihre ausstehende Bestellung zu stornieren. Erstens können Sie auf die Order in Ihrem Investieren-Tab zugreifen:

  1. Tippen Sie direkt unter Ihren Karten auf die Registerkarte "Investieren".
  2. Suchen und drücken Sie Ihre ausstehende Bestellung.
  3. Gehen Sie zum Abschnitt „Ausstehende Bestellungen“ auf Ihrer „Details“-Seite.
  4. Wählen Sie die Bestellung aus, die Sie widerrufen möchten.
  5. Drücken Sie die Option "Bestellung stornieren" und Sie können loslegen.

Alternativ können Sie zu Ihrem Konto-Reiter gehen und dort eine Bestellung stornieren:

  1. Wählen Sie das Kontosymbol oben rechts auf dem Bildschirm aus.
  2. Wählen Sie die Option "Verlauf" und drücken Sie auf die Bestellung, die storniert wird.
  3. Tippen Sie auf "Bestellung stornieren", und Sie sind fertig.

Das Stornieren von ausstehenden Teilaufträgen funktioniert genauso wie Aufträge für ganze Aktien. In den folgenden Fällen können Sie sie jedoch möglicherweise nicht stornieren:

  • Während des Handelsstopps – Der Handel insbesondere von Wertpapieren kann aus mehreren Gründen zum Stillstand kommen. Wenn Ihr Wertpapier oder der gesamte Markt vor einem Stillstand steht, können Sie eine ausstehende Teilorder stornieren, die Anfrage wird jedoch erst nach Aufhebung des Stillstands gewährt. Die Stopps liegen außerhalb der Kontrolle von Robinhood und werden nicht von den Entscheidungen der Entwickler beeinflusst.
  • Zwischen 9:20 und 9:30 Uhr Eastern Time – Wenn Sie Ihre Teilorder außerhalb der Handelszeiten platzieren, müssen Sie sie stornieren, bevor der Markt öffnet. Es ist unmöglich, eine Bruchorder zwischen 9:20 und 9:30 Uhr zu widerrufen, da dies zu nahe an der Marktöffnung liegt.
  • Platzieren von Teilaufträgen, die an Market Maker weitergeleitet werden – Wenn Ihre Teilorder an einen Market Maker umgeleitet wird und ein Handelsstopp vor der Ausführung der Order wirksam wird, dürfen Sie die Order nicht stornieren. Es würde in dem Moment ausgeführt, in dem der Halt aufgehoben wurde.

Was tun, wenn Sie eine Bestellung nicht stornieren können

Es gab verschiedene Beschwerden, dass Benutzer Bestellungen nicht stornieren können. Wenn Sie auf die oben gezeigte Schaltfläche "Bestellung stornieren" geklickt haben und nichts passiert, können Sie einige Dinge ausprobieren.

Wenn Sie zunächst die mobile Robinhood-App verwenden, wechseln Sie stattdessen zu einem Webbrowser. Die Hauptbeschwerde der Benutzer ist, dass die Anwendung manchmal nicht kooperiert.

Überlegen Sie als Nächstes, wie beschäftigt Robinhood derzeit ist. Manchmal dauert es nur ein oder zwei Minuten, und die Bestellung wird von selbst storniert.

Schließlich könnte es sich um ein bekanntes Problem handeln. Überprüfen Sie die Robinhood-Website auf Ausfälle.

Zusätzliche FAQs

Lesen Sie den folgenden FAQ-Bereich, um mehr über Robinhood zu erfahren.

Wie hoch ist die Robinhood-Umkehrgebühr?

Robinhood hat seine Margen, Bank- und FedEx-Gebühren deutlich gesenkt, und ihre ACH-Umkehrgebühren sind auf nur 9 US-Dollar gesunken.

Erfordert Robinhood eine Gebühr, um ein Konto zu schließen?

Robinhood berechnet Ihnen nichts für die Schließung Ihres Maklerkontos, aber Sie müssen einen Antrag auf Schließung stellen. Ihr Konto benötigt ein Guthaben von 0,00 USD, bevor Sie es schließen.

Sehen wir uns nun an, wie Sie Ihr Robinhood-Konto schließen können:

1. Verkaufen Sie Ihre Wertpapiere und überweisen Sie Ihren Kassenbestand auf ein externes Konto. Mit der mobilen App können Sie dies ganz einfach tun. Es gibt auch keine Provisionen, sodass Sie sich keine Sorgen über unerwartete Kosten machen müssen.

2. Sobald kein Guthaben auf Ihrem Konto vorhanden ist, senden Sie Ihren Antrag auf Schließung per E-Mail an [email protected] . Es kann bis zu sieben Tage dauern, bis die Plattform Ihre Anfrage bearbeitet hat.

Alternativ können Sie die Schließungsanfrage in der mobilen App verwenden:

1. Öffnen Sie die App und gehen Sie zum Abschnitt „Hilfe“.

2. Wählen Sie die Option „Support kontaktieren“.

3. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Mein Konto“ und wählen Sie „Mein Konto schließen“. Sie können jetzt eine kurze Nachricht eingeben, die Ihrem Schließungsantrag beigefügt ist.

Leider bietet Robinhood im Gegensatz zu einigen anderen Brokern keinen Online-Chat zum Einreichen Ihrer Anfrage an.

Nach Erteilung Ihres Antrags bleiben Ihre Kontoauszüge, Handelsbestätigungen und Steuerunterlagen auf der mobilen Plattform verfügbar. Durch das Deinstallieren und erneute Herunterladen der App wird Ihr Konto jedoch nicht erneut geöffnet. Wenn Sie es nach einer Schließung wieder aktivieren möchten, müssen Sie einen Antrag stellen.

Wie viel ist Robinhood-Einzahlung?

Das Sofortkonto von Robinhood wird nicht mit einer Mindesteinzahlung geliefert. Auf der anderen Seite müssen Benutzer, die ein Gold-Konto besitzen, mindestens 2.000 US-Dollar auf ihr Konto einzahlen.

Wie funktioniert eine stornierte Bestellung?

Es sollte Ihnen nicht schwerfallen, Ihre Robinhood-Bestellung zu stornieren, sofern Sie dies vor der Ausführung tun.

1. Starten Sie die App und drücken Sie Ihre ausstehende Order im Abschnitt „Investieren“.

2. Suchen Sie auf der Detailseite Ihrer Aktie nach „Ausstehende Bestellungen“.

3. Wählen Sie die Bestellung aus, die storniert wird.

4. Klicken Sie auf die Option „Bestellung stornieren“ und Ihre Bestellung wird storniert.

Was ist eine stornierte Bestellung?

Stornierte Aufträge beziehen sich auf zuvor übermittelte Aufträge zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, die vor ihrer Ausführung widerrufen werden. Sie können Ihre Daueraufträge wie Stop- oder Limit-Aufträge aus verschiedenen Gründen stornieren, sofern diese noch nicht eingereicht wurden.

Wie lange müssen Sie eine Robinhood-Bestellung stornieren?

Nachdem Sie eine Robinhood-Order aufgegeben haben, haben Sie die Möglichkeit, diese vor der Ausführung zu widerrufen. Es können jedoch nur ausstehende Bestellungen storniert werden, und Sie müssen bestimmte Richtlinien bezüglich des Zeitrahmens der Stornierung befolgen.

Genauer gesagt sollten Sie Ihre Anfrage nicht zwischen 9:20 und 9:30 Uhr Eastern Time einreichen. Andernfalls wird Ihre Schließung nicht gewährt.

Wenn Sie außerdem versuchen, Ihre Order zu regulären Geschäftszeiten für an der NASDAQ notierte Aktien zwischen 9:28 und 9:30 Uhr Eastern Time zu stornieren, bleibt die Order ausstehend, bis das Eröffnungskreuz der Aktie stattfindet. Es tritt normalerweise um 9:30 Uhr Eastern Time auf. Diese Regel wurde für NASDAQ-Aktien formuliert und liegt außerhalb der Kontrolle von Robinhood. Widerrufen Sie Ihre Bestellung daher vor 9:28 Uhr Eastern Time, um eine Ausführung zu verhindern.

Wie bekomme ich mein Geld aus Robinhood zurück?

Sobald Sie einen bestimmten Geldbetrag auf Ihrem Robinhood-Konto haben, möchten Sie ihn auf ein externes Konto abheben. Sie können an jedem Werktag maximal 50.000 US-Dollar von Robinhood abheben. Um mit der iOS-Version der App auf Ihr Guthaben zuzugreifen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Klicken Sie auf das Symbol „Konto“ im unteren rechten Teil des Bildschirms.

2. Wählen Sie die Option „Übertragungen“.

3. Wählen Sie die Schaltfläche „Auf Ihre Bank überweisen“.

4. Wählen Sie ein Bankkonto aus, auf das das Geld überwiesen wird.

5. Geben Sie den Geldbetrag an, den Sie von Robinhood abheben.

6. Drücken Sie die Schaltfläche „Senden“ und Sie können loslegen.

So können Android-Nutzer Geld auf ihr Bankkonto überweisen:

1. Drücken Sie das „Konto“-Symbol am unteren Bildschirmrand.

2. Wählen Sie „Überweisungen“ gefolgt von „Überweisung an Ihre Bank“.

3. Wählen Sie ein Bankkonto, auf dem Ihr Geld landen soll, und geben Sie den gewünschten Betrag ein.

4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Senden“ und Sie erhalten Ihr Geld auf Ihrem Bankkonto.

Schließlich müssen Sie Folgendes tun, wenn Sie Robinhood in der Webversion verwenden:

1. Klicken Sie oben rechts in Ihrem Display auf die Schaltfläche „Konto“.

2. Wählen Sie die Option „Banking“.

3. Verwenden Sie den Abschnitt zu Ihrer Rechten, um eine Robinhood-Überweisung auf Ihr Konto zu veranlassen.

Beachten Sie, dass für jede Überweisung einige Auszahlungsregeln gelten:

· Einzahlung ausstehend – Der Abschluss Ihrer Einzahlung kann bis zu fünf Werktage dauern. Während dieser Zeit können Sie Ihr Geld nicht ausgeben oder abheben. Sobald die Einzahlung als abgeschlossen markiert wurde, können Sie Ihr Geld erhalten.

· Abwicklungszeitraum – Nach jedem Verkauf benötigt Ihr Geld einige Zeit, um es zu begleichen, bevor es auf ein Bankkonto überwiesen werden kann. Eine reguläre Abwicklung ist ein anderer Begriff für einen Abwicklungszeitraum und bezieht sich auf Ihren Handelstag + zwei Handelstage. Das Geld wird am dritten Tag ein Teil Ihrer Kaufkraft sein und als Geld angezeigt, das Sie abheben können.

· Auszahlung auf ein anderes Bankkonto – 60 Tage nach Ihrer Einzahlung sind Sie möglicherweise verpflichtet, weitere Informationen zu überprüfen, wenn Sie Ihr Geld nicht auf dasselbe Konto überweisen, von dem Sie es ursprünglich eingezahlt haben.

Wenn das ursprüngliche Konto geschlossen wurde oder Sie nicht darauf zugreifen können, können Sie sich an das Support-Team von Robinhood wenden. Möglicherweise müssen Sie jedoch die folgenden Details teilen:

o Eine kurze Beschreibung des Grundes, warum Sie kein Geld auf das Konto überweisen können, von dem Sie es ursprünglich eingezahlt haben.

o Ein Bild Ihres Ausweises.

o Kontoauszüge, aus denen hervorgeht, dass Sie die beiden Bankkonten besitzen. Die PDFs oder Bilder müssen gut lesbar und klar sein.

o Der Betrag und das Bankkonto, auf das Sie Geld überweisen möchten.

Treffen Sie eine informierte Entscheidung

Das Stornieren Ihrer Bestellungen in Robinhood ist nicht schwierig, wie dieser Leitfaden zeigt. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie dies rechtzeitig tun. Andernfalls senden Sie Ihre Anfrage zu spät und verlieren Ihr Geld. Der einfachste Weg, dies zu verhindern, besteht darin, die Vor- und Nachteile einer Bestellung abzuwägen, bevor Sie Ihre Transaktion abschließen.

Haben Sie schon einmal eine Robinhood-Bestellung storniert? Wenn ja, was hat Sie dazu bewogen? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.