So löschen Sie den Browserverlauf in Safari automatisch

Der Browserverlauf in Safari soll Ihnen helfen, schnell zu einer bestimmten Seite zu navigieren. Außerdem kann sich Safari die Seiten merken, die Sie häufig besuchen, und sie im Hauptfenster als Top-Sites anzeigen. Der Browserverlauf hat jedoch einen Nachteil.

Je mehr Seiten Sie besuchen, desto mehr Daten werden im Browser zwischengespeichert. Dies kann die Gesamtleistung des Browsers verlangsamen und Ihre Benutzererfahrung beeinträchtigen. Auf der anderen Seite ist der Browserverlauf für jeden, der Ihren Mac verwendet, leicht zugänglich. Vielleicht möchten Sie den Browser so einstellen, dass er den Verlauf nach einiger Zeit automatisch löscht.

Was auch immer der Grund ist, es ist ziemlich einfach, auch wenn Sie nicht technisch versiert sind. Sehen Sie sich die folgenden Methoden an.

Löschen des Browserverlaufs

Starten Sie Safari und drücken Sie Cmd + Komma, um auf „Einstellungen“ zuzugreifen. Sie können dies auch tun, indem Sie Safari und dann Einstellungen in der Menüleiste auswählen.

Browserverlauf automatisch in Safari löschen

Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche „Allgemein“ und wählen Sie das Popup-Menü neben „Verlaufselemente entfernen“. Standardmäßig wird der Verlauf nach einem Jahr automatisch gelöscht. Sie können die Einstellungen nach einem Tag, einer Woche, zwei Wochen oder einem Monat ändern. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, dies manuell zu tun.

So entfernen Sie den Safari-Verlauf manuell

So entfernen Sie den Verlauf von Safari

Wählen Sie in der Menüleiste „Verlauf“ und klicken Sie unten im Dropdown-Fenster auf „Verlauf löschen“. In Safari wird ein Popup-Fenster angezeigt, und Sie können erneut den Zeitrahmen auswählen – letzte Stunde, heute, heute und gestern oder der gesamte Verlauf. Sobald Sie die Auswahl getroffen haben, klicken Sie zur Bestätigung auf "Verlauf löschen".

Tipps und Tricks zu den Safari-Einstellungen

Abgesehen von der automatischen Entfernung des Verlaufs können Sie das Verhalten des neuen Fensters anpassen und die Startseite ändern. Um die Homepage zu ändern, klicken Sie auf die Leiste und fügen Sie beispielsweise einen Link //www.techjunkie.com/ ein. Bestätigen Sie anschließend durch Tippen/Klicken auf „Auf aktuelle Seite setzen“.

Standardmäßig werden die heruntergeladenen Dateien in den Ordner Downloads verschoben, Sie können ihn jedoch an ein beliebiges Ziel ändern. Die heruntergeladenen Dateien werden nach dem Tag automatisch entfernt, Sie können es jedoch auch auf „manuell“, „nach dem Beenden“ oder „nach erfolgreichem Download“ ändern.

Die Schaltfläche "Tabs" zeigt ein Menü mit einigen Optionen zum Optimieren der Safari-Tab-Leistung an. Es gibt auch einige nützliche Verknüpfungen, die Ihr Surferlebnis beschleunigen können. Wenn Sie alle Cookies blockieren möchten, klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche „Datenschutz“ und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Cookies und Websitedaten.

Können Sie es auf Ihrem iPhone tun?

Natürlich können Sie das, und die gleiche Methode gilt für Ihr iPad und Ihren iPod Touch. Allerdings bietet iOS auf mobilen Geräten keine automatische Planung und es gibt keine Option zum Auswählen des Zeitrahmens. Mit anderen Worten, Sie müssen dies manuell tun und die Aktion löscht alle Verlaufs- und Websitedaten.

Tippen Sie auf die App Einstellungen, wischen Sie nach oben und wählen Sie Safari. Navigieren Sie im Safari-Menü zu „Verlauf und Website-Daten löschen“ und tippen Sie darauf.

Safari So löschen Sie den Browserverlauf automatisch

Tippen Sie im Popup-Fenster auf "Verlauf und Daten löschen", um zu bestätigen, und Sie können loslegen.

Notiz: Das Löschen des Safari-Verlaufs über ein Mobilgerät wirkt sich auf alle anderen Geräte aus, die mit demselben iCloud-Konto angemeldet sind. Auf der anderen Seite wirkt sich diese Aktion nicht auf die AutoFill-Daten aus, sodass Sie sich problemlos bei häufig verwendeten Websites anmelden können.

Können Sie den Verlauf in Chrome automatisch löschen?

Leider gibt es immer noch keine Möglichkeit, den Browserverlauf und den Cache in Chrome automatisch zu entfernen. Sie können Cookies jedoch automatisch löschen. Nehmen Sie den folgenden Pfad, um auf die Option zuzugreifen:

Chrome > Einstellungen > Erweitert > Inhaltseinstellungen (unter Datenschutz und Sicherheit) > Cookies

Schalten Sie die Schaltfläche neben "Lokale Daten nur bis zum Beenden Ihres Browsers behalten" ein. Wenn Sie sich wirklich über Cookies ärgern, können Sie auch den Button neben „Cookies von Drittanbietern blockieren“ umschalten.

Browserverlauf in Safari automatisch löschen

So löschen Sie den Verlauf in Chrome

Um auf Ihren Browserverlauf zuzugreifen, drücken Sie "Cmd + Y" auf Ihrer Tastatur und wählen Sie die Option "Browserdaten löschen". Im Popup-Fenster können Sie den Zeitrahmen und die Art der Daten auswählen. Es ist ratsam, Passwörter, Autofill, gehostete Apps und Medienlizenzen deaktiviert zu lassen.

Safariverlauf automatisch löschen

Wenn Sie mit der Auswahl fertig sind, klicken/tippen Sie zur Bestätigung auf die Schaltfläche „Browserdaten löschen“. Dieser Vorgang ist auf Ihrem iPhone sehr ähnlich.

Starten Sie Chrome und tippen Sie auf die drei Punkte, um auf das Menü "Mehr" zuzugreifen. Wählen Sie „Verlauf“ und tippen Sie unten im Fenster auf „Browserdaten löschen“. Sie können die Art der zu löschenden Daten auswählen – wenn Sie auf „Bearbeiten“ tippen, können Sie die Websites auswählen, die Sie löschen oder behalten möchten.

Entfessle das Krümelmonster

Inzwischen wissen Sie, wie einfach es ist, die automatische Entfernung des Verlaufs in Safari auf Ihrem Mac oder PC einzustellen. Die automatische Entfernung ist auf Ihrem iPhone/iPad nicht möglich. Es sollte jedoch nicht länger als 10 Sekunden dauern, bis Sie den Abschnitt „Verlauf und Website-Daten löschen“ erreichen.

Welche Methode Sie auch bevorzugen, es ist ratsam, den Browserverlauf mindestens einmal pro Woche zu löschen, um sicherzustellen, dass Ihr Browser reibungslos funktioniert.