So führen Sie eine von Java-Sicherheit blockierte Anwendung in Windows aus

Java versucht ständig, die Sicherheit zu verbessern und die Systeme zu schützen, auf denen es installiert ist. Während die Verwendung auf Computern abnimmt, ist es für einige Programme immer noch erforderlich, Java auszuführen. Aus diesem Grund wird beim Ausführen eines solchen Programms möglicherweise eine Java-Sicherheitswarnung angezeigt. Da es sich nicht um eine typische Sicherheitswarnung handelt, wissen Sie möglicherweise nicht, was Sie tun sollen, wenn Sie sie sehen, weshalb ich diese Seite geschrieben habe. Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie eine Anwendung ausführen, die von der Java-Sicherheit in Windows blockiert wird.

So führen Sie eine von Java-Sicherheit blockierte Anwendung in Windows aus

Java hat in den letzten zehn Jahren einen schlechten Ruf gehabt. Die meisten Browser blockieren es jetzt standardmäßig und es wird langsam im Web eingestellt. Trotzdem ist die Programmiersprache immer noch so allgegenwärtig wie früher, wenn nicht sogar noch mehr. Es ist noch überall zu finden und wird bis heute in der Entwicklung verwendet.

Die größte Schwachstelle von Java besteht darin, dass es sich nicht wie die meisten anderen Programme automatisch aktualisiert. Es überlässt dem Benutzer die Aktualisierung, wodurch ein anfälliges Programm möglicherweise wochen- oder monatelang ungepatcht bleibt. Es warnt Sie, wenn eine aktualisierte Version verfügbar ist, lässt Sie dann aber allein. Es liegt dann ganz bei Ihnen, es zu aktualisieren und zu verwalten.

Es ist jedoch nicht ohne eigene Vorsichtsmaßnahmen, weshalb Sie möglicherweise Java-Sicherheitswarnungen sehen.

Java-Sicherheit

Oracle hat seit Java 7 eine Sicherheitsüberprüfung innerhalb des Programms implementiert, um bei der Sicherheit zu helfen. Es benachrichtigt Sie, wenn Sie eine App verwenden, die nicht signiert, selbstsigniert oder nicht von einer vertrauenswürdigen Autorität signiert ist oder deren Berechtigungsattribute fehlen. Dies dient unserem Schutz, aber es gibt gelegentlich falsch positive Ergebnisse.

Dies ist normalerweise kein Problem, wenn Sie Mainstream- oder regelmäßig aktualisierte Programme verwenden, kann jedoch lästig sein, wenn Sie benutzerdefinierte Programme verwenden, Ihre eigenen entwickeln oder bestimmte Indie-Spiele spielen, die noch Java verwenden. Dann sehen Sie am wahrscheinlichsten Java-Sicherheitswarnungen in Windows.

Führen Sie eine Anwendung aus, die von der Java-Sicherheit in Windows blockiert wird

Wenn Sie auf Java-Sicherheitswarnungen stoßen, können Sie diese mit einigen Maßnahmen umgehen. Es kann so einfach sein, alles zu aktualisieren, um eine Website zur Ausnahmeliste hinzuzufügen, je nachdem, was Sie tun, um die Warnung auszulösen.

Hier sind einige Möglichkeiten, die Java-Sicherheitswarnung zu stoppen.

Alles aktualisieren

Wenn Sie plötzlich ohne triftigen Grund oder für etwas, das Sie normalerweise ohne Warnungen tun, Java-Sicherheitswarnungen sehen, ist es an der Zeit, Ihre Java-Version zu aktualisieren. Besuchen Sie die Java-Website und laden Sie die richtige Version für Ihren Computer herunter. Installieren Sie das Update und testen Sie erneut, was Sie gerade gemacht haben. Wenn dies nicht funktioniert, aktualisieren Sie Ihren Browser, Ihr Programm, Ihre Anwendung oder was auch immer Sie sonst zum Auslösen der Warnung verwendet haben.

Java- oder Programmaktualisierungen sind der Hauptgrund, warum die Java-Sicherheit diese Warnung anzeigt. Das eine oder andere wird veraltet sein und entweder nicht richtig funktionieren oder nicht kompatibel sein. Ein schnelles Update kann die meisten dieser Warnungen beheben.

Überprüfen Sie die Java-Sicherheitseinstellungen

Gelegentlich löst die Installation von Java oder eines Java-Updates eine Erhöhung der Sicherheitsstufe aus. Ich habe keine Ahnung warum, aber ich habe dies im Laufe der Jahre ein paar Mal gesehen und ist immer das zweite, was ich bei der Fehlersuche in Java überprüfe, nachdem ich nach Updates gesucht habe.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie Java aus der Liste aus. Wählen Sie oben rechts Kleine Symbole aus, wenn Sie es nicht sehen.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Sicherheit in der Java-Systemsteuerung.
  3. Überprüfen Sie die Sicherheitsstufe im Fenster. Oracle empfiehlt die Verwendung von "Sehr hoch" als geeignetes Niveau. Senken Sie es auf Hoch und wiederholen Sie den Test.

Wenn Sie eine Website besuchen, die noch Java verwendet und die Warnung auslöst, können Sie sie auf der Registerkarte Sicherheit zur Whitelist hinzufügen.

  1. Wählen Sie unten auf der Registerkarte Sicherheit die Option Site-Liste bearbeiten aus.
  2. Geben Sie die URL in das Feld ein und wählen Sie Hinzufügen.
  3. Fügen Sie alle anderen URLs hinzu, die Sie zulassen müssen.
  4. Wählen Sie OK und wiederholen Sie den Test.

Sie müssen die vollständige URL verwenden, also //… Oder //…. damit dies richtig funktioniert. Sie müssen dies nur tun, wenn es sich um eine Website handelt, die Ihnen den Fehler meldet. Es tut nichts für Anwendungen, die den Fehler auslösen.

Überprüfen Sie das Zertifikat

Wenn diese beiden Schritte nicht funktionieren, überprüfen Sie schließlich das Zertifikat des Programms oder der App, die Sie verwenden möchten. Wenn es nicht von Java signiert oder vertrauenswürdig ist, wird diese Warnung ausgelöst. Fragen Sie den Anbieter nach einem neuen Zertifikat oder fragen Sie ihn, ob er weiß, dass dies ein Problem ist. Sobald Sie ein vertrauenswürdiges Zertifikat haben, können Sie es installieren und die Warnung verschwindet.