Was tun, wenn Ihr Amazon Fire Tablet keinen Ton hat?

Amazon hat zig Millionen Kindle Fire-Tablets verkauft und niemand kann an der Popularität dieser leistungsstarken Tablet-Computer der Einstiegsklasse zweifeln.

Was tun, wenn Ihr Amazon Fire Tablet keinen Ton hat?

Der Kindle Fire dominiert weiterhin dieses Marktsegment und für den Preis sind es sehr solide Qualitätsgeräte. Wie alle Hardware, die in die Hände des Verbrauchers gelangt, ist das Fire jedoch nicht perfekt.

Manchmal stößt das Fire wie bei jedem Gerät auf technische Probleme. Ein häufiges Problem, das von Kindle Fire-Benutzern gemeldet wird, ist, dass ihr Amazon Fire-Tablet keinen Ton hat.

Es gibt zwei Kategorien potenzieller Probleme, die dazu führen können, dass ein Fire-Tablet kein Audio erzeugt. Mit der Hardware des Geräts kann physisch etwas nicht in Ordnung sein, oder es kann ein Problem mit der Software auf dem Fire vorliegen.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie beide Arten von Problemen beheben können, damit das Audio auf Ihrem Kindle Fire wieder funktioniert!

Hardwareprobleme oder -probleme

Überprüfen Sie die Lautstärke Ihres Feuers

Es klingt unglaublich offensichtlich, aber Sie würden erstaunt sein, wie viele Leute diese grundlegendste Prüfung übersehen. Die Lautstärketasten befinden sich an der Außenseite des Fire und können leicht versehentlich gedrückt werden.

Testen Sie die Lautstärke, indem Sie die Lauter-Taste einige Male drücken. Sie sollten sehen, dass der Lautstärkeregler auf dem Bildschirm die Änderung widerspiegelt. Dies ist zwar kein Hardwareproblem an sich, aber es ist ein einfach zu behebendes Problem und hängt mit der Hardware Ihres Fire zusammen.

Sie können auch die Einstellungen für die Lautstärke überprüfen. Auf dem Fire-Tablet gibt es verschiedene Versionen der Medienlautstärke. Tippen Sie je nach Modell auf das Zahnrad in der oberen rechten Ecke oder ziehen Sie von oben nach unten. Stellen Sie sicher, dass alle Lautstärkeoptionen aufgedreht sind.

Wenn Sie die Einstellungen durchgehen, klicken Sie auf die Option für Sounds (dies kann je nach Version und Modell variieren). Schalten Sie die Schalter um und erhöhen Sie die Lautstärke, damit es wieder funktioniert.

Probieren Sie Kopfhörer und den integrierten Lautsprecher aus

Der Kindle Fire verfügt über zwei verschiedene Kanäle, über die Sie Ton erzeugen können: über die Kopfhörerbuchse und über den integrierten Lautsprecher.

Stecken Sie zuerst einen Kopfhörer in die Buchse und prüfen Sie, ob über diesen Kanal Ton zu hören ist. Ziehen Sie dann die Kopfhörer ab und prüfen Sie, ob der integrierte Lautsprecher funktioniert. Wenn das eine funktioniert, das andere jedoch nicht, liegt das Problem entweder am integrierten Lautsprecher selbst, an der Kopfhörerbuchse oder möglicherweise am verwendeten Kopfhörer. Sie können einen anderen Kopfhörer und eine andere Buchse ausprobieren, um festzustellen, ob die von Ihnen verwendeten Kopfhörer oder Buchse die Ursache des Problems sind.

Überprüfen Sie den Sitz der Kopfhörer

Kopfhörerbuchsen sind notorisch schwach. Stellen Sie daher beim Anschließen Ihrer Kopfhörer sicher, dass sie sicher in der Buchse sitzen.

Die spezielle Form beider bedeutet, dass der Klinkenstecker sicher einrasten und es sollte offensichtlich sein, wenn sie richtig angeschlossen sind. Dies ist nicht immer der Fall, also führen Sie eine visuelle Überprüfung durch und versuchen Sie, das Klinken-Plugin weiter zu schieben, ohne über Bord zu gehen.

Testen Sie ein anderes Paar Kopfhörer

Wenn Sie mehr als einen Kopfhörer haben, tauschen Sie diese aus, um sie zu testen. Alternativ können Sie Ihre Kopfhörer in einem anderen Gerät ausprobieren, um zu überprüfen, ob sie funktionieren. Jedes Gerät funktioniert, solange Sie wissen, dass das Audio auf den Kopfhörern funktioniert, mit denen Sie Ihr Fire testen.

Reinigen Sie die Kopfhörerbuchse

Kopfhörerbuchsen sind wie Bauchnabel: Sie neigen dazu, Staub und Schmutz zu sammeln. Im Gegensatz zu Bauchnabeln kann man sie wirklich nicht unter der Dusche ausspülen.

Der einzig sichere Weg, eine Kopfhörerbuchse zu reinigen, besteht darin, den Staub mit Druckluft von der Kopfhörerbuchse zu blasen. Wenn Sie welche in der Nähe haben, verwenden Sie die Präzisionsdüse, um Druckluft in die Kopfhörerbuchse zu sprühen und Schmutz und Ablagerungen herauszudrücken.

Sie können auch mit einer Taschenlampe eine Sichtprüfung durchführen, um sicherzustellen, dass der Wagenheber durch nichts blockiert wird. Wenn Ihr Kopfhörer richtig sitzt, sollte dies kein Problem sein, aber es ist eine gute Idee, alle Ihre Grundlagen abzudecken, um alle möglichen Ursachen des Problems auszuschließen. Stellen Sie beim Reinigen der Kopfhörerbuchse sicher, dass sich auch keine Rückstände in den Lautsprechern befinden. Staub, Krümel und Schmutz können in das Gehäuse des Lautsprechers gelangen und die Klangqualität beeinträchtigen.

Ein Softwareproblem mit Ihrem Kindle Fire

Wenn es sich nicht um ein Hardwareproblem handelt, liegt das Problem in der Software. Hier sind ein paar Dinge, um festzustellen, ob es sich um ein Softwareproblem handelt, das dazu führt, dass Ihr Fire kein Audio hat.

Sicherheitsmodus

Immer wenn Sie zwischen einem Hardware- und Softwareproblem unterscheiden möchten, können Sie immer den abgesicherten Modus verwenden. Dadurch werden alle fremden Prozesse auf dem Gerät beendet, was bedeutet, dass ein Softwareproblem vorliegt, wenn Ihr Volumen im abgesicherten Modus ansteigt. Wenn es nicht höher wird, ist es wahrscheinlich ein Hardwareproblem.

Das Versetzen Ihres Fire-Tablets in den abgesicherten Modus ist für diejenigen, die nicht technisch versiert sind, etwas schwierig. Befolgen Sie diese einfachen Anweisungen, um zu beginnen:

  1. Schalten Sie Ihr Tablet aus
  2. Halten Sie nach dem Herunterfahren den Netzschalter gedrückt und lassen Sie ihn los, wenn Sie das Amazon-Logo sehen
  3. Drücken Sie schnell die Leiser-Taste, wenn das Logo angezeigt wird, und halten Sie sie gedrückt – dies kann einige Versuche dauern, da Sie die Tasten federn
  4. Der abgesicherte Modus wird automatisch aktiviert

Testen Sie Ihre Apps und Medien, um zu sehen, ob der Ton zunimmt. Wenn dies der Fall ist, ist Ihr Problem wahrscheinlich softwarebezogen, also lassen Sie uns die Softwarediagnose und -korrekturen überprüfen.

Probieren Sie verschiedene Medien aus

Die meisten Mediendateien haben separate Codecs für Audio und Video, und es ist möglich, dass Sie eine Datei abspielen, für die Ihr Kindle Fire über die geeignete Videowiedergabesoftware verfügt, jedoch nicht über die richtige Audiosoftware.

Probieren Sie ein anderes Dateiformat aus – wenn Sie einen Film ansehen, probieren Sie einen Song aus, wenn Sie auf YouTube sind, versuchen Sie es mit Pandora oder Spotify.

Probieren Sie verschiedene Medientypen aus; Wenn das Fire Audio für einige Medientypen hat, aber nicht für andere Medientypen, haben Sie die Ursache auf ein Softwareproblem isoliert und sollten die Software für Ihr Gerät aktualisieren.

Starten Sie das Kindle Fire-Tablet neu

Das Erzwingen eines Soft-Neustarts kann vorübergehende Softwareprobleme beheben. So starten Sie Ihr Fire neu:

  1. Halten Sie den Netzschalter 20 Sekunden lang gedrückt, bis der Bildschirm schwarz wird.
  2. Warten Sie ein paar Sekunden, um sicherzustellen, dass es vollständig ausgeschaltet ist.
  3. Halten Sie den Netzschalter erneut gedrückt, um zu starten.

Deaktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem Fire

Der Bluetooth-Dienst kann Audioprobleme auf Ihrem Fire-Tablet verursachen. Versuchen Sie, den Bluetooth-Dienst auszuschalten, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

  1. Wischen Sie vom oberen Rand Ihres Startbildschirms nach unten
  2. Zapfhahn Kabellos
  3. Tippen Sie neben Bluetooth aktivieren auf aus

Aktualisieren Sie Ihr Kindle Fire-Betriebssystem

Normalerweise aktualisiert der Kindle Fire das Betriebssystem automatisch, aber wenn Ihr Betriebssystem irgendwie veraltet ist, kann dies möglicherweise zu einem Audioproblem führen.

Sehen Sie sich hier die offizielle Liste der verfügbaren Updates an und prüfen Sie, ob Ihr Kindle auf ein neueres Betriebssystem für das Kindle Fire-Tablet aktualisiert werden muss.

Setzen Sie Ihren Kindle Fire auf die Werkseinstellungen zurück

Das zweitdrastischste, was Sie tun können, ist ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Dadurch wird Ihr Kindle Fire in Bezug auf die Software wieder in den Zustand versetzt, in dem er sich an dem Tag befand, an dem er die Fabrikhalle verließ und an dem Sie das Gerät erhielten.

Wenn alles andere fehlgeschlagen ist, erstellen Sie zuerst eine Sicherungskopie Ihrer Daten, da ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen alles löscht.

Das Sichern Ihrer Daten ist einfach. Befolgen Sie einfach diese Schritte, um Ihr Kindle Fire zu sichern:

  1. Wischen Sie vom Startbildschirm nach unten und tippen Sie auf Einstellungen
  2. Zapfhahn Geräteoptionen
  3. Zapfhahn Backup wiederherstellen
  4. Mach das ... an Gerätesicherung
  5. Zapfhahn Jetzt sichern

Sobald Ihr Kindle Fire sicher gesichert wurde, befolgen Sie die Schritte in dieser TechJunkie-Anleitung, um Ihren Kindle Fire auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Es funktioniert immer noch nicht

Wenn Sie alle Vorschläge in diesem Artikel ausprobiert haben und Ihr Kindle Fire immer noch kein funktionierendes Audio hat, können Sie das Problem leider nicht selbst beheben. Sie können die Speaker Boost-App natürlich von Amazon herunterladen.

Mehrere Benutzer und Rezensenten haben große Erfolge bei der Verbesserung ihrer Lautstärkeprobleme mit dieser kostenlos herunterladbaren Anwendung erzielt.

Wenn Ihr Fire noch unter Garantie ist, können Sie ein Ersatz-Tablet von einem von Amazon erhalten. Andernfalls müssen Sie es reparieren lassen oder ein Ersatz-Tablet finden.