So verbessern Sie die Chromecast-Leistung

  • So verwenden Sie Chromecast: Alles, was Sie wissen müssen
  • Die 20 besten Chromecast-Apps des Jahres 2016
  • So verbessern Sie die Chromecast-Leistung
  • So verwenden Sie Chromecast, um Ihren Bildschirm zu spiegeln
  • So verwenden Sie Chromecast zum Spielen von Spielen
  • So verwenden Sie Chromecast zum Streamen von Audio
  • So schalten Sie Ihren Chromecast aus
  • So streamen Sie den VLC-Player auf Chromecast
  • So verwenden Sie Chromecast ohne WLAN
  • So setzen Sie Ihren Chromecast zurück
  • Chromecast-Tipps und -Tricks

Alle Chromecast-Modelle bieten eine Auflösung von 1080p, aber jede Version unterscheidet sich in anderen Spezifikationen. Der ursprüngliche Chromecast (1. Generation) war auf 2,4-GHz-WLAN-Verbindungen und 1080p mit 30 fps beschränkt. Der Chromecast (2. Generation) hat Wi-Fi-Unterstützung für das 5-GHz-Band hinzugefügt. Chromecast (3. Generation) hat die HD-Qualität auf 60 fps erhöht. Der Chromecast Ultra hat eine 4K-Auflösung hinzugefügt, um Ihr Seherlebnis zu verbessern, und der neue Chromecast (genannt "Chromecast mit Google TV") bietet leistungsstärkere Funktionen und Funktionen.

So verbessern Sie die Chromecast-Leistung

Unabhängig davon, welche Chromecast-Version Sie besitzen, sollte das Gerät in den meisten Fällen ruckelfreie Videos liefern. Wenn Ihr Wi-Fi-Netzwerk alt und heruntergekommen ist, müssen Sie möglicherweise an den Einstellungen herumfummeln, um Videos reibungslos abzuspielen.

Chromecast Ultra und „Chromecast with Google TV“ sind bei dieser Aufgabe weitaus geschickter und streamen mit Auflösungen von bis zu 4k.

Die Qualität hängt davon ab, wie schnell Ihr drahtloses Heimnetzwerk ist und wie ausgelastet das Netzwerk zu einem bestimmten Zeitpunkt ist.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Video abbricht oder ruckelt, müssen Sie möglicherweise einige Anpassungen vornehmen.

Tipp Nr. 1: Beheben Sie das Stottern von Videos auf Chromecast

Das Stottern und Puffern von Chromecast kann behoben werden, indem die Auflösung beim Casting verringert wird. Streaming hingegen kann schwieriger zu lösen sein. Unabhängig von der Quelle ist Chromecast nicht immer das Problem.

Überprüfen Sie Ihr WLAN-Signal, um sicherzustellen, dass es ein gutes Signal erhält. Die Quelle des Videos wirkt sich auch auf die Leistung Ihres Chromecast aus. Auf YouTube können Sie die Auflösung verringern. Abgesehen davon versuchen Sie möglicherweise, ein Video mit 60 fps abzuspielen, wenn Ihr Chromecast nur 30 fps unterstützt. Versuchen Sie für Plex, die Einstellung „sichere Verbindung“ zu deaktivieren. Stellen Sie abschließend sicher, dass Ihr Chromecast nicht heiß ist, was die Leistung möglicherweise verlangsamen kann.

Im Allgemeinen ist es ein guter Vorschlag, Mediendateien abzuspielen, die auf Ihrem Computer gespeichert sind. Wenn Sie den Chrome-Webbrowser zum Streamen von Inhalten auf Ihren Chromecast verwenden, können Sie eine Verbesserung Ihrer Video-/Audioqualität feststellen.

Tipp #2: Verwenden Sie Chromecast mit Ihrem 5-GHz-Netzwerk

Wenn Sie die Streaming-Qualität nicht verringern möchten, um Stottern und Puffern zu vermeiden, und Ihr Router ein Dual-Band-Modell ist, steht Ihnen ein anderer Weg offen. Sie können Ihren Chromecast der 2. Generation oder ein neueres Modell mit dem 5-GHz-Netzwerk Ihres Routers verbinden.

Stellen Sie sicher, dass das Netzwerkgerät, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, mit dem 5-GHz-Band verbunden ist, und stellen Sie sicher, dass der Router auf gemischten Modus und nicht auf ein einzelnes Band eingestellt ist. Nachdem Sie Chromecast auf Ihrem Mobilgerät mit 5 GHz eingerichtet haben, stellen Sie sicher, dass Sie das Telefon wieder mit demselben 5 GHz-Band verbinden.

Tipp 3: Passen Sie die Router- und WLAN-Standorte an

Die WLAN-Signalstärke Ihres Netzwerks beeinflusst sowohl die Bandbreite als auch die Geschwindigkeit. Versuchen Sie, den Router an einen neuen Standort zu bringen, auch wenn er nur ein paar Zentimeter oder einen etwas anderen Winkel hat.

Zweitens muss die Quelle des Videos auch eine solide Verbindung zum WLAN haben, um schnelles Streaming und zuverlässige Verbindungen zu ermöglichen.

Drittens sollten Sie drahtlose Repeater oder Wi-Fi-Mesh-Geräte hinzufügen, um das drahtlose Signal zu verlängern.

Beim Chromecast bleiben Sie bei seiner Position hinter dem Fernseher oder auf der Seitenwand hängen. Solange Sie die anderen oben genannten Standortoptionen ausprobieren, sollten Sie ein qualitativ hochwertiges, zuverlässiges Signal mit reduziertem Puffern und Stottern erzielen.