So ändern Sie das Seitenverhältnis in OBS

Die neueste Version von OBS Studio verfügt über eine neue Funktion, mit der Sie das Seitenverhältnis sehen können, das mit verschiedenen Auflösungseinstellungen einhergeht. Dank dieser raffinierten Ergänzung können Sie Ihre Streams erhöhen und Probleme wie das Erscheinen von schwarzen Balken auf dem Bildschirm vermeiden. Darüber hinaus erhalten Sie einen besseren Einblick in die Funktionsweise der fantastischen Open-Source-Software.

So ändern Sie das Seitenverhältnis in OBS

In diesem Tutorial erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie das Seitenverhältnis ändern. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie Sie andere Videoeinstellungen verfeinern und die Bildschirmgröße ändern, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen. Sobald Sie diese Elemente beherrschen, wird die Arbeit mit OBS unglaublich viel Spaß machen.

Wie ändere ich das Seitenverhältnis auf OBS?

Das Wichtigste zuerst – was ist ein Seitenverhältnis und warum ist es wichtig? Einfach ausgedrückt, ist es das Verhältnis zwischen der Breite und Höhe eines bestimmten Bildes. Normalerweise werden die Dimensionen mit zwei durch einen Doppelpunkt getrennten Zahlenwerten ausgedrückt, d. h. x:y – wobei x die Breite und y die Höhe ist. So ist beispielsweise 16:9 das gängigste Format für TV, während 4:3 das Standardverhältnis für Computermonitore ist.

Wenn das Seitenverhältnis des Bildes nicht mit Ihrem Bildschirm übereinstimmt, können Sie es nicht richtig anzeigen. Stattdessen sehen Sie entweder die berüchtigten schwarzen Balken an den Seiten oder das Bild wird nicht vollständig angezeigt. In jedem Fall müssen Sie die Breite und Höhe auf einen entsprechenden Wert einstellen, wenn Sie Störungen beim Streamen vermeiden möchten.

Das Seitenverhältnis wird auch stark von der Auflösungseinstellung beeinflusst. Auch hier liegt es daran, dass die Breite und Höhe eines bestimmten Bildes die Anzahl der darin enthaltenen Pixel oder Punkte berücksichtigen müssen. Aus diesem Grund können Sie in den meisten Fällen das Seitenverhältnis ändern, indem Sie einfach zu einer anderen Auflösung wechseln. Das gleiche gilt für OBS.

Die Streaming-Software ist bekanntermaßen benutzerfreundlich und verfügt über eine Reihe erweiterter Videoeinstellungen. Wir werden jeden von ihnen im folgenden Abschnitt behandeln, aber konzentrieren wir uns jetzt auf das Ändern des Seitenverhältnisses. Wenn Sie die Leinwand- oder Basisauflösung anpassen, passt die Software die Größe des Bildes hauptsächlich auf ein Verhältnis an, das am besten damit funktioniert. Es ist einfach und erfordert wenig Aufwand Ihrerseits. So geht's:

  1. Starten Sie die OBS-Desktop-App.

  2. Klicken Sie in der unteren rechten Ecke des Bildschirms auf "Einstellungen".

  3. Es erscheint ein neues Fenster. Öffnen Sie dann im Bedienfeld auf der linken Seite die Registerkarte „Video“.

  4. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil mit der Aufschrift „Canvas (Base) Resolution“. Sie können das Seitenverhältnis neben der Dropdown-Liste auf der rechten Seite sehen. Ändern Sie die Auflösung, um zwischen verschiedenen Verhältnissen zu wechseln.

  5. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie "OK".

Die empfohlene Einstellung für das Streaming mit OBS ist 16:9, Sie können also entweder 1080p oder 720p ausprobieren, um ins Schwarze zu treffen. Es gibt auch einen Mittelweg wie 900p (1600 x 900), der den Zweck erfüllen kann.

Es gibt auch eine andere Möglichkeit, das Seitenverhältnis in OBS von außerhalb der App zu beeinflussen. Sie können die Auflösungseinstellung Ihres Computermonitors ändern, bevor Sie die Software starten. Obwohl es nicht so effektiv ist, kann es nicht schaden, es zu versuchen. So machen Sie es mit einem PC, der unter Windows läuft:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle auf dem Display, um auf eine Dropdown-Liste zuzugreifen.
  2. Wählen Sie „Anzeigeeinstellungen“, um die Systemsteuerung zu öffnen.

  3. Ein neues Fenster wird geöffnet. Suchen Sie zunächst den Abschnitt „Display Resolution“ und klicken Sie auf den kleinen Abwärtspfeil neben der aktuellen Einstellung. Wählen Sie als Nächstes ein bevorzugtes Verhältnis aus der Dropdown-Liste aus.

  4. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Änderungen beibehalten".

Führen Sie für Mac-Benutzer die folgenden Schritte aus, um die Auflösung auf Ihrem primären Bildschirm zu ändern:

  1. Öffnen Sie das Apple-Menü und wählen Sie "Systemeinstellungen".

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Displays" und wählen Sie dann "Display".

  3. Klicken Sie auf „Skaliert“ und wählen Sie dann eine bevorzugte Einstellung.

Wie ändere ich die Videoeinstellungen in OBS?

Abgesehen von der Leinwandauflösung gibt es eine Reihe anderer Videoeinstellungen, die die Qualität Ihrer Streams verbessern können. Angenommen, Sie möchten in 720p streamen, müssen das Seitenverhältnis entsprechend verkleinern. OBS verfügt über einen speziellen Filter, mit dem Sie dies tun können. So aktivieren Sie ihn:

  1. Starten Sie OBS und öffnen Sie "Einstellungen".

  2. Klicken Sie im Panel auf der linken Seite auf die Registerkarte „Video“.

  3. Suchen Sie den „Downscale-Filter“ und klicken Sie rechts daneben auf den Abwärtspfeil.

  4. In der Dropdown-Liste werden mehrere Optionen angezeigt. Der empfohlene Filter ist der Lanczos. Es benötigt jedoch mehr GPU- oder CPU-Leistung. Wenn Sie Ihren PC nicht zu sehr belasten möchten, entscheiden Sie sich für Bicubic.

  5. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Übernehmen“ und bestätigen Sie mit „OK“.

Denken Sie daran, wenn Sie unabhängig von der Canvas-Auflösung live streamen möchten, müssen Sie die Einstellung Ausgabe neu skalieren aktivieren. Auf diese Weise skaliert OBS das Bild basierend auf Ihrer bevorzugten Ausgabeeinstellung neu, d. h. nachdem es verkleinert wurde und nicht die Basisauflösung. So geht's:

  1. Gehen Sie zu „Einstellungen“ und klicken Sie im Seitenbereich auf die Registerkarte „Ausgabe“.

  2. Aktivieren Sie das kleine Kästchen neben "Ausgabe neu skalieren".

Natürlich ist OBS mehr als eine Streaming-Software – Sie können es auch für die Bildschirmaufnahme verwenden. Wenn Sie die Auflösung und das Seitenverhältnis einer Bildschirmaufnahme anpassen möchten, müssen Sie die Ausgabeauflösung ändern. So geht's:

  1. Öffnen Sie „Einstellungen“ in OBS und gehen Sie zu „Video“.

  2. Erweitern Sie das Dropdown-Menü neben "Ausgabeauflösung (skaliert)", indem Sie auf den Abwärtspfeil klicken.

  3. Wählen Sie die Auflösung basierend auf dem gewünschten Seitenverhältnis aus. Die Nummer wird auf der rechten Seite angezeigt.

  4. Klicken Sie auf „Übernehmen“ und dann auf „OK“.

Mit dieser Funktion können Sie Videos in einer höheren oder niedrigeren Auflösung als beim Basisset aufnehmen. Allerdings können die unterschiedlichen Einstellungen manchmal zu Störungen führen, aber dazu später mehr.

Wenn die Videoqualität nach dem Anpassen des Seitenverhältnisses unterdurchschnittlich ist, versuchen Sie, die FPS-Einstellung zu ändern. Die Frame-per-Sekunde-Geschwindigkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor beim Streaming. Wenn Ihr Video also verzögert oder verschwommen ist, kann dies eher an FPS-Problemen als an dem Seitenverhältnis liegen. So ändern Sie es:

  1. Gehen Sie in OBS zu „Einstellungen“.

  2. Öffnen Sie die Registerkarte „Video“.

  3. Erweitern Sie das Dropdown-Menü, indem Sie auf "Common FPS Values" klicken. Wählen Sie als Nächstes die bevorzugte Einstellung aus der Liste. Der Standardwert ist normalerweise 30 FPS, aber Sie können mit anderen Optionen herumspielen, um zu sehen, was am besten funktioniert.

Zusätzliche FAQs

Wie behebe ich schwarze Balken in OBS?

Die berüchtigten schwarzen Balken sind ein häufiges Problem in OBS, das direkt mit dem Seitenverhältnis zusammenhängt. Wenn das Bild zu klein ist, kann es nicht den gesamten Bildschirm ausfüllen. Als Ergebnis erscheinen die schwarzen Balken oben und unten oder links und rechts der Bildschirmaufnahme. Obwohl es nicht schädlich ist, ist der Fehler sehr unansehnlich.

Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie das Seitenverhältnis so anpassen, dass Breite und Höhe des Bildes mit dem Bildschirm kompatibel sind. Wie bereits erwähnt, können Sie dies tun, indem Sie die Leinwand- und Ausgabeauflösung ändern. Der Trick besteht darin, die beiden zusammenzubringen:

1. Öffnen Sie OBS und klicken Sie auf „Einstellungen“ in der unteren rechten Ecke des Bildschirms.

2. Wählen Sie im Panel auf der rechten Seite die Registerkarte „Video“.

3. Überprüfen Sie, ob die Seitenverhältnisse für die Leinwand- und Ausgabeauflösung übereinstimmen. Wenn nicht, passen Sie es entsprechend an.

4. Klicken Sie auf „Übernehmen“.

Eine weitere Sache, die Sie versuchen können, ist die Anpassung der Bildschirmauflösung an die Einstellungen für Basis und Ausgabe. In den vorherigen Abschnitten finden Sie die Schritte zum Ändern der Bildschirmauflösung auf einem Mac und PC.

Wie kann ich OBS an meinen Bildschirm anpassen?

Durch die Neuanpassung der Bildschirmgröße kann auch das Seitenverhältnis korrigiert werden, ohne mit den Auflösungseinstellungen herumzufummeln. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: durch Anwenden des Crop/Pad-Filters oder durch Verwendung eines Tastaturbefehls.

Wenn das Bild für den OBS-Bildschirm zu groß ist, können Sie es auf eine kompatible Größe zuschneiden. So geht's:

1. Scrollen Sie zum unteren Bildschirmrand und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld „Quellen“.

2. Ein Popup-Fenster wird angezeigt. Klicken Sie auf "Filtern".

3. Sie werden zu einem neuen Fenster weitergeleitet. Klicken Sie auf das Plus-Symbol in der unteren linken Ecke, um den Filter „Crop/Pad“ hinzuzufügen.

4. Passen Sie die Zuschneideparameter an den Bildschirm an. Klicken Sie auf „OK“, wenn Sie fertig sind.

Die andere Methode funktioniert hervorragend, wenn das Bild zu klein ist. Sie können den Cursor verwenden, um die Ecken zu dehnen, um sie an den Bildschirm anzupassen und schwarze Balken zu eliminieren. Es ist ganz einfach:

1. Die Bildschirmaufnahme ist mit roten Linien umrandet. Klicken Sie auf die kleinen roten Kreise, um die Größe anzupassen.

2. Drücken Sie die „Alt“-Taste und halten Sie sie gedrückt, während Sie den Cursor bewegen. Halten Sie bei Mac-Benutzern die Taste "Optionen" gedrückt.

3. Strecken Sie das Bild oben, unten, an den Seiten und an den Ecken, um das Seitenverhältnis manuell anzupassen.

Dies ist zwar der einfachste Weg, das Seitenverhältnis zu korrigieren, aber auch der am wenigsten effektiv. Das Strecken des Bildes kann es manchmal verzerren, insbesondere wenn es um Gesichter und geometrische Formen geht. Für optimale Ergebnisse ist es besser, die Auflösungseinstellungen zu ändern.

Wählen Sie das richtige Verhältnis

Mit OBS Studio können Sie die Videoeinstellungen nach Ihren Wünschen anpassen. Das Beste daran ist – die meisten Funktionen sind so programmiert, dass sie sich automatisch ergänzen. Wenn Sie also beispielsweise das Seitenverhältnis ändern möchten, müssen Sie nur die richtige Auflösung einstellen.

Sobald Sie herausgefunden haben, welches Seitenverhältnis mit welcher Einstellung am besten funktioniert, können Sie die Qualität Ihrer Streams verbessern. OBS Studio verfügt über eine optimierte Benutzeroberfläche, die einfach zu navigieren ist, sodass auch Erstbenutzer in der Lage sind, sie zu verwalten. Und wenn Sie keine Lust haben, mit Auflösungseinstellungen zu mildern, können Sie dies jederzeit manuell tun. Dies kann jedoch zu Verzerrungen führen, denken Sie also daran.

Verwenden Sie OBS Studio für Live-Streaming? Sind Sie jemals den Black Bars begegnet? Kommentieren Sie unten und teilen Sie uns mit, ob es eine andere Möglichkeit gibt, das Seitenverhältnis zu korrigieren.